Hysterese, Catholic Guilt, Bad Future – Fr. 25.03.2016 – Berlin, Kastanienkeller

2016 Live

Hysterese, Catholic Guilt, Bad FutureBerlin, Kastanienkeller (ca. 120 Zuschauer, soldout)
Zuerst Bad Future aus Seattle. Vermutlich die besten Musiker des Abends, starteten sie auch sehr kraftvoll und direkt, konnten die Energie aber leider nicht aufrecht erhalten, weil sie sich in vertrackten Arrangements verloren und die etwas künstlich aggressive Stimme kaum einen zweiten Ton kennt. So variantenreich sie sind, im Fortgang des Sets nutzt sich das ab. Die jugendliche Vergangenheit im Metal war deutlich zu fühlen.
Catholic Guilt aus Graz danach etwas direkter, punkiger, wütender, wenn auch stimmlich leider nicht so stark, gefielen sie mir eigentlich ziemlich gut. Das war endlich mal richtig Punk!
Dasselbe gilt natürlich auch für Hysterese, die dann als einzige Band des Abends auch kompositorisch hohe Qualität bewiesen. Das ist richtig eigenwillig aber eingängiger Riff-Punk mit clever auf den Punkt geschachtelten Male-Female-Vocals, immer am Limit, mit der richtigen Mischung aus Angepisstheit und Melancholie. Auch dem souveränen Auftreten merkt man natürlich die deutlich grössere Erfahrung gegenüber den Vorgängern an.
Trotzdem: Von Seiten durchgehender Integrität, Qualität und Durchschlagkraft waren allesamt besser als die Garden Gang am Wochenende davor. Und hier standen Menschen auf der Bühne, die teilweise halb so alt waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.